Waldalgesheimer „Kinderatlas“ von Kindern für Kinder

18.10.2011 10:44 von Gemeinde Waldalgesheim

Pressemitteilung vom 18.10.2011

„Mein Kinderatlas“ hilft den Kindern, interessante Treffpunkte in der Gemeinde zu finden und sich besser zu orientieren.

Gemeinsam mit Kindern für Kinder hat die Ortsgemeinde Waldalgesheim einen Waldalgesheimer „Kinderatlas“ erstellt. „Mein Kinderatlas“ hilft den Kindern, interessante Treffpunkte in der Gemeinde zu finden und sich besser zu orientieren. „Tatkräftig haben die Kinder mitgeholfen, diesen neuen „Kinderatlas“ zu erarbeiten. Es ist ein Gemeinschaftswerk von Kindern für Kinder entstanden,“ freut sich Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke. Kinder und Jugendliche sollen möglichst frühzeitig mit in die Entscheidungen einbezogen werden.

Waldalgesheim hat bereits zum zweiten Male einen Kinderatlas herausgegeben. Er ist Teil eines Gesamtprojektes, Waldalgesheim als kinder- und familienfreundliche Gemeinde in der Region Rheinhessen-Nahe zu positionieren. „Die Lebensbedingungen in der Gemeinde sollen weiter verbessert werden“, so Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke. Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule Waldalgesheim haben sich aktiv an der Gestaltung des Kinderatlasses beteiligt und insgesamt 45 Treffpunkte in der Gemeinde ausgewählt. Dabei geht es nicht nur um die fünf Spielplätze in der Gemeinde, sondern auch um andere Treffpunkte für Kinder. Keltenhalle, Rathaus und Sportplätze können für die Kinder wichtige Treffpunkte sein, genauso wie das Pfadfinderheim, das Malteserheim, die OVW-Musikhalle oder die Einkaufsmöglichkeiten.

„Wir möchten, dass sich die Kinder in unserer Gemeinde wohl fühlen. Der Kinderatlas war eine Chance für die Kinder, aktiv für die eigene Gemeinde mitzuarbeiten und sich selbst darzustellen“, gibt Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke die Meinung der Gemeinde wieder. Bilder von Waldalgesheim geben den Kindern eine zusätzliche Orientierung. Eine Luftaufnahme von Waldalgesheim und dem Ortsteil Genheim, Bilder vom Bergwerk, der Gemeinde, den Windenergieanlagen im Wald sowie die Photovoltaikanlage weisen Waldalgesheim als eine moderne, auf Zukunft ausgerichtete Gemeinde aus.

Ortsbürgermeister Dr. Hanke bedankte sich ausdrücklich bei Rektorin Angelika Geuecke und bei den Schülerinnen und Schülern der Astrid-Lindgren-Grundschule, die durch die Zeichnungen der Symbole für die Einrichtungen und Geschäfte dem neuen Waldalgesheimer Kinderatlas die notwendige kinderfreundlichen Erkennung möglich gemacht haben. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Astrid-Lindgren-Grundschule Waldalgesheim haben Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke und Rektorin Angelika Geuecke den Kinderatlas offiziell vorgestellt und am Montag, dem 17. Oktober 2011, in der Astrid-Lindgren-Grundschule präsentiert. Die Kinder nahmen mit großer Begeisterung ihren Waldalgesheimer Kinderatlas in Empfang. Die ersten 200 Exemplare erhielten die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule. Insgesamt beträgt die Auflage 1.000 Stück.

Der Kinderatlas ist kostenfrei und kann bei Bedarf bei der Gemeinde Waldalgesheim, Provinzialstr. 29, 55425 Waldalgesheim abgeholt werden.

Waldalgesheim, den 18.10.2011

gez. Dr. Gerhard Hanke
Ortsbürgermeister

Zurück