Müllaktion im Wochenendgebiet erfolgreich

25.10.2010 12:21 von Gemeinde Waldalgesheim

Pressemitteilung vom 19.10.2010

Müllaktion im Wochenendgebiet

Ausgesprochen zufrieden waren Bernd Grill vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Mainz-Bingen und Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke mit der neuen Regelung der Sperrmüllabfuhr für das Wochenendgebiet „In der Hasselbach“ der Ortsgemeinde Waldalgesheim. „Die Neuregelung der Sperrmüllabfuhr im Wochenendgebiet war ein voller Erfolg“, stellte Bernd Grill fest. Fast nur zufriedene Bürgerinnen und Bürger, kein Müll im Wochenendgebiet und ein reibungsloser Ablauf beim Bauhof sprechen eine eindeutige Sprache, ist Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke überzeugt.

An zwei Tagen jeweils am Freitag, den 08. Oktober und Samstag, den 09. Oktober konnten die Bewohner des Wochenendgebietes ihren Sperrmüll von 7-19 Uhr jeweils in verschiedene Container am Bauhof abliefern. Von den Mitarbeitern des Bauhofs, Heiko Schank und Jürgen Opp, wurden dann die Sperrmüllabfälle in die verschiedenen Container gemeinsam mit den Betroffenen eingelagert. Der Abfallwirtschaftsbetrieb und die Ortsgemeinde Waldalgesheim werden dieses bewährte System auch im kommenden Jahr den Anliegern des Wochenendgebietes anbieten. Sowohl der Abfallwirtschaftsbetrieb als auch die Ortsgemeinde haben im Vergleich zu den vergangenen Jahren viel Geld durch die nunmehr sachgemäße Ablagerung des Sperrmülls gespart.

Im vergangenen Jahr hatte es eine ganze Anzahl von unsachgemäßen Ablagerungen von Sperrmüll im Wochenendgebiet gegeben. „Wir möchten uns auf diesem Weg bei der Ortsgemeinde und dem Team des Bauhofs für die tolle Zusammenarbeit bedanken“, teilte Bernd Grill in einem Mail der Ortsgemeinde mit.

Bei einer Müllaktion des Angelvereins Waldalgesheim konnte auch festgestellt werden, dass deutlich weniger Müll in der Gemarkung abgelagert wurde als auch noch in den vergangenen Jahren. Insofern ist das vielleicht auch ein Erfolg einer guten Zusammenarbeit zwischen dem Abfallwirtschaftsbetrieb, der Ortsgemeinde und der Bürgerschaft insgesamt, die selbstverständlich eine saubere Gemarkung haben wollen.

Waldalgesheim, den 19.10.2010

gez. Dr. Gerhard Hanke
Ortsbürgermeister

Zurück