Grußwort zur Waldalgesheimer Kerb 2014

18.08.2014 18:49 von Gemeinde Waldalgesheim

G R U S S W O R TStefan Reichert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste!

Zur diesjährigen „Waldalgesheimer Kerb“ darf ich gemeinsam mit dem Kerbejahrgang 1993/94 recht herzlich in den Gemeindepark hinter der Keltenhalle einladen.

Das Aufstellen des Kerbebaumes durch den Kerbejahrgang 1993/94 an der Keltenhalle am Samstag und der traditionelle Kerbeumzug der Jahrgänge mit dem Orchesterverein „Harmonie“ Waldalgesheim am Kerbesonntag sind fester Bestandteil unserer traditionellen Kerb. Ein besonderes Ereignis ist wie immer der „Hammeltanz“ am Kerbemontag.

Der gemeinsame Frühschoppen am Kerbemontag mit der Chorgemeinschaft Waldalgesheim/Genheim sowie dem Orchesterverein „Harmonie“ Waldalgesheim findet im Gasthaus „Zum Postpfad“ (Tennishalle) statt. Selbstverständlich hält auch die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der Neustraße für jeden Kerbebesucher Speisen und Getränke sowie Kaffee und Kuchen bereit. Wir können ein abwechslungsreiches Essensangebot zur Kerb anbieten: die traditionelle Kerbe-Bratwurst, italienische Gerichte, Crepes, Flammkuchen, Waffeln und Vieles mehr. Lassen Sie sich verwöhnen! Bei einem guten Glas Wein, einem frisch gezapften „Kirner“ Bier, Cocktails oder auch alkoholfreien Getränken schmeckt das Essen nochmal so gut.

Am Dienstag, dem letzten Kerbetag, besteht die Möglichkeit, im Gasthaus „Zum Postpfad“ den traditionellen „Kerbe-Hering“ zu essen.

Ich bin dankbar, dass mein Vorgänger im Amt, Dr. Gerhard Hanke, der Waldalgesheimer Kerb seit vielen Jahren durch die Veranstaltung im Gemeindepark ein neues Ambiente und auch eine neue Ausrichtung gegeben hat. Die Kerb ist wieder attraktiv geworden. Unsere Kerb ist ein Gemeindefest für Jung und Alt.

Gemeinsam mit dem Kerbejahrgang 1993/94 lade ich Sie in die Knappengemeinde Waldalgesheim ein, um das traditionelle Dorffest, unsere Kerb, zu feiern und schöne, gemütliche Stunden in unserer lebensfrohen und lebenswerten Gemeinde Waldalgesheim zu verbringen. Freuen wir uns auf die Kerb, auf gesellige Stunden im Gemeindepark und viele anregende Gespräche, die unser „Wir-Gefühl“ in unserer Gemeinde weiter stärken. Insbesondere freue ich mich, wenn viele Neubürgerinnen und Neubürger unser Gemeindefest besuchen und den Kontakt im Gespräch suchen. Ich bin sicher, es wird ihnen leicht gemacht.

Waldalgesheim, im August 2014

Stefan Reichert
Ortsbürgermeister

Der Kerbejahrgang 1993/94
Der Kerbejahrgang 1993/94

Zurück