Bobbycar-Bahn, Spielhügel und Sandspielplätze sind fertig

29.10.2013 12:39 von Gemeinde Waldalgesheim

Pressemitteilung vom 28.10.2013

Bobbycar-Bahn, Spielhügel und Sandspielplätze sind fertig

Die Spiellandschaft in der kommunalen Kindertagesstätte miniMAXx Waldalgesheim ist um eine weitere Spielattraktion reicher:

gemeinsam mit den Kindern, dem Elternbeirat, dem Förderverein, den Mitarbeiterinnen der kommunalen Kindertagesstätte und der Ortsgemeinde wurde unter der Leitung von Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kreuder ein interessantes Gemeinschaftsprojekt fertiggestellt. Vor allem für die Kinder unter drei Jahren ergeben sich neue Spiel- und Lernmöglichkeiten. Ein Bobbycar ist ein Spielauto für Kleinkinder ab 12 Monaten. Es handelt sich in der Klassik-Ausführung um ein rotes, knapp 60 cm langes und etwa 40 cm hohes vierrädriges Auto aus Kunststoff. Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke schenkte den Kindern ein Original-Bobbycar mit dem Wappen von Waldalgesheim, das direkt von den Kindern auch genutzt wurde. Mit großer Begeisterung wurde die Bobbycar-Bahn von den Kindern angenommen. Die Bobbycar-Bahn dient den Kindern durch die unterschiedliche Gestaltung mit verschiedenen Materialien und Gefällen Geschicklichkeit zu trainieren. „Mit dieser neuen Spiellandschaft wird unseren Kindern ein interessantes Spiel- und Trainingsgelände angeboten, das es nur in wenigen Einrichtungen gibt“, freut sich Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke.

Mit einem Verkehrslied begrüßten die Kinder ihre Eltern, die Erzieherinnen und die zahlreich erschienenen Mitglieder des Gemeinderates und des Bau- und Wegeausschusses. Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke bedankte sich bei Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kreuder für die geleistete Vorarbeit und Planung sowie die gute Zusammenarbeit zwischen den Kindern, Eltern, Erzieherinnen und der Gemeinde. „Es ist ein Musterbeispiel, wie Kinder in einen Entscheidungsprozess einbezogen werden können“, so der Ortsbürgermeister. Die Bobbycar- Bahn und die weiteren Spielangebote kosteten ca. 12.000 €. Die Finanzierung wurde durch einen Beitrag der Ortsgemeinde von 7.000 €, 2.825 € Spende des Fördervereins der kommunalen Kindertagesstätte miniMAXx, 1.500 € Spende des Elternbeirats der kommunalen Kindertagesstätte miniMAXx, 503 € Spende des SPD-Ortsvereins Waldalgesheim und Genheim, 250 € Spende des SV Alemannia Waldalgesheim, 225 € Spende der Anlieger der Provinzialstraße sowie 25 € Privatspende von Ortsbürgermeister Dr. Gerhard Hanke, realisiert. Alle Anwesenden, vor allem auch die Leiterin der kommunalen Kindertagesstätte Eleonore Wissig, Frau Holler vom Elternbeirat und Frau Grabowsky vom Förderverein waren froh und glücklich über ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt für die Waldalgesheimer Kinder.

Waldalgesheim, den 28.10.2013

gez. Dr. Gerhard Hanke
Ortsbürgermeister

Zurück