Karnevalverein Waldalgesheim 1905 e.V

Dass Waldalgesheim ohne Übertreibung als eine närrische Hochburg der Region bezeichnet werden darf, ist das Verdienst des Karneval-Vereins 1905. Die über 400 Mitglieder starke Gemeinschaft überzeugt Session für Session durch umfangreiche Aktivitäten. Die Sitzungen sind Höhepunkt des kulturellen Lebens in der Gemeinde und der Rosenmontagszug eine Institution, die ein Mehrfaches der Bevölkerungsgemeinde von Waldalgesheim anlockt. Rund 15 000 stimmungsfrohe Besucher kamen 2009, um den über 1000 Teilnehmern beim bisher größten Umzug zuzujubeln.

Die ersten begeisterten Karnevalisten trafen sich 1905 zur Gründungsversammlung. Von zehn Teilnehmern wird in der Chronik berichtet. Die Sitzungen und Maskenbälle der Anfangszeit fanden im bescheidenen Rahmen statt. Nach jeweils einer längeren Pause im Ersten und Zweiten Weltkrieg ging es mit neuem Mut weiter. Mit der Fastnachtssitzung 1948 wurde die erfolgreiche Zeit des Vereins erst richtig eingeläutet. Seitdem fanden jedes Jahr Veranstaltungen statt, begleitet von einer steten Aufwärtsentwicklung des ganzen Vereins. Ein paar Daten und Fakten der Historie: Anlässlich des 50-jährigen Bestehens trat 1955 erstmals eine Prinzengarde auf und 1958 schlängelte sich der erste Rosenmontagsumzug durch den Ort. Der Umzug fiel nur 1991 wegen des Irakkriegs gänzlich aus und wird vom KVW gemeinsam mit den Ortsvereinen und der Gemeine organisiert. 1961 fand der erste Altweiberball statt.

Viele Waldalgesheimer können sich noch an die Bälle erinnern, die im Gasthaus „Jung-Schneider“ bzw. Gasthaus „zur Binger Höhe“ stattfanden. Mit dem Bau der Keltenhalle 1991 nahm die Fastnacht einen weiteren Aufschwung. Das närrische Angebot wurde erweitert und die Zeughalle vergrößert. Die Sitzungen wie die großen Prunksitzungen oder die Herren- und Damensitzung sind regelmäßig ausverkauft. Auch die Nachwuchsarbeit wird groß geschrieben. Über 200 Kinder und Jugendliche tanzen inzwischen in den Garden mit. Die Vereinstätigkeit wird auch intern hoch bewertet: Bei der Generalversammlung 2009 wurde der gesamte Vorstand um den Vorsitzenden Franz Josef Eckes in 90 Sekunden wiedergewählt. Beim KVW gehört seit über 100 Jahren Frohsinn und traditionelles Brauchtum zum Programm – aus Waldalgesheim ist der Karneval nicht mehr wegzudenken.